Die wichtigsten Jazz Festivals Deutschland

Jazz Festivals Deutschland

Auch wenn die Leidenschaft für Jazz zunächst als eine Art Mode Trend nach Deutschland kam, eines ist sicher: seitdem hat sich viel geändert! In Deutschland wie auch im Rest Europas gibt es eine große Szene von Jazz Fans und zahllose Jazz Festivals, wo sich die Mitglieder dieser Community immer wieder treffen, um zusammen Musik zu machen und Konzerte zu genießen. Hier sind einige der bekanntesten und atmosphärischen Jazz Festivals, die man in Deutschland besuchen kann.

Elbjazz Hamburg

Eines der berühmtesten Jazz Festivals in Deutschland ist das Elbjazz Festival im Hamburger Hafen. Obwohl es sich nur über zwei Tage hinweg zieht, gilt es doch als ein ganz besonderes Event, schlichtweg wegen der einzigartigen Location an den Ufern der Elbe direkt in der Hafen City. Besonders ist, dass die Bühnen und Veranstaltungsorte des Elbjazz Festivals auf beiden Seiten des Flusses liegen, sodass Festivalbesucher die Elbe in Booten überqueren müssen. Der Fluss, der hier nah der Mündung doch sehr breit ist, wird somit direkter Teil der Festival Erfahrung, und wenn es Abend wird und sich die Lichter der Stadt und des Festivalgeländes im Wasser spiegeln, kommt eine einzigartige Atmosphäre auf. Alternativ dazu gibt es jedoch auch die Möglichkeit, zu Fuß auf die andere Uferseite zu kommen, und zwar durch den St. Pauli-Elbtunnel.

Jedes Jahr am Pfingstwochenende ist es soweit, und das schon seit über zehn Jahren. Als Kombination aus Kultur und Tourismus zieht das Festival nicht nur eingefleischte Jazz Fans an, sondern ist auch für die breitere Bevölkerung attraktiv. Leute, die sich einfach einen schönen Abend machen wollen, erfreuen sich am Elbjazz Festival genauso wie Jazz-Fanatiker, die zum Teil aus ganz Deutschland für diesen Anlass anreisen. Das Nachtleben von Hamburg hat immer viel zu bieten, aber wenn es das Elbjazz Wochenende ist, dann ist das schon etwas Besonders. Fast dreißigtausend Besucher sammeln sich da schon manchmal an und genießen verschiedenste Vorführungen in den diversen Locations, darunter die Elbphilharmonie, der Mojo Club, die Fischauktionshalle und die Hauptkirche St. Katharinen.

Internationales Dixieland Festival Dresden

Ganz in der anderen Ecke von Deutschland findet ein weiteres großes Jazz Festival statt, welches, genau wie der Elbjazz auch internationale Künstler und Besucher anzieht. Auch hier wird im Frühling gefeiert, im Mai, und auch hier bieten die Ufer der Elbe ein ideales Festivalgelände. Der Fluss, der hier noch längst nicht so breit ist wie in Hamburg, wird trotzdem direkt mit ins Festivalgeschehen mit einbezogen: immer am Anfang des Festivals hat die Sächsische Dampfschifffahrt ihren Auftritt auf dem Wasser. Was das bedeutet? Eine Prozession der größte und ältesten Flotte von Raddampferschiffen auf der Welt. Außerdem gibt es ein Programm für Kinder und Familie, genannt Dixieland in Familie, welches im Dresdner Zoo stattfindet.

Bereits seit 1971 gibt es das Dixieland Festival in Dresden, man blickt also auf eine 50-jährige Tradition zurück, und auch die Geschichte hat ihre Eindrücke hinterlassen: bereits in Zeiten der DDR war das Festival ein Hit, und auf die begehrten Eintrittskarten musste man oft lange warten. Heute ist vieles anders, aber auf die beste Art und Weise: hunderttausende Besucher kommen nicht nur des Jazz wegen, sondern auch wegen Lindy Hop und Balboa Tanz, Blues, Boogie, Swing, und zahlreichen anderen kulturellen Events und Unterhaltungsmöglichkeiten entlang der Dresdner Jazzmeile und auch im Umkreis. Wenn Sie nur ein Wochenende des Jahres nach Dresden gehen, dann sollten Sie sich dieses Wochenende aussuchen!

Bingen swingt in Bingen am Rhein

In wieder einer anderen Ecke Deutschlands findet das internationale Jazz Festival Bingen schwingt statt, jedes Jahr im Juni. Hier ist nicht die Elbe im Hintergrund, sondern der Rhein und die imposante Kulisse der Steilhänge der Ufer, das UNESCO Welterbe des Oberen Mittelrheintals. Seit 1996 findet das Jazz Festival schon statt, und obwohl das gut etablierte Festival internationale Musiker und Besucher anzieht, ist es im Vergleich zu den Festivals von Hamburg und Dresden doch sehr klein und schnuckelig: nur circa zehntausend Gäste tummeln sich auf dem Gelände. Da es sich um ein Open-Air Festival handelt, entsteht so eine wirklich gemütliche, familiäre Atmosphäre. Big Bands aus aller Welt sowie berühmte Jazz Musiker wie Bill Ramsey, Roger Cicero oder das Glen Miller Orchester. Insgesamt gibt es pro Jahr grob 30 Bands oder Künstler, die auftreten.

Auch Platz für Nachwuchskünstler wird hier geschafften, denn im Rahmen des Bingen swingt Festivals wird immer der Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ ausgetragen, bei dem sich die Jugend des Landes Rheinland-Pfalz würdig unter Beweis stellen kann.

Landauf und landab liebt man Jazz

Natürlich sind diese drei Jazz Festivals längst nicht die einzigen, die es in Deutschland gibt. Manche groß, manche klein, manche mit strengem Fokus auf Jazz, manche mit eher lockerer Atmosphäre und mehr Programm für die breite Bevölkerung: es gibt von allem etwas! Und wer sich einmal in dieser Szene ein bisschen umgeschaut hat, der wird wohl schnell merken, dass man sich als Deutscher einen eigenen Veranstaltungskalender nur für Jazz Festivals anlegen kann. Hier sind noch einige andere berühmte Jazz Festivals:

  • Leipziger Jazztage
  • Moers Festival
  • JazzFest Berlin
  • SWR New Jazz Meeting
  • Jazzmeile Thüringen
  • Düsseldorfer Jazz Rally
  • Jazzopen Stuttgart
  • Internationale Jazzwoche Burghausen

Lesen Sie unsere anderen Artikel über andere Jazz Festivals in den USA und anderen Teilen der Welt:

Menu